Das Originalrezept für gefüllte Pljeskavica mit Schafskäse

Gegrillte Cevapcici sind ein absolutes Nationalgericht auf dem Balkan und auch hierzulande sehr beliebt. Allerdings hat die Balkanküche auch noch einiges mehr an köstlichen Grillspezialitäten zu bieten, eine ganz besondere Gaumenfreude ist beispielsweise die gefüllte Pljeskavica mit Schafskäse. Hinter dem Namen „Pljeskavica“ verbirgt sich im Prinzip nichts anderes als ein Hacksteak. Doch richtig zubereitet und gegrillt sind gefüllte Pljeskavica viel mehr als das und ein echter Hochgenuss. Etwas Abwechslung am Grill tut auch mal gut – wer also Lust hat und auch mal etwas anderes als Würstchen, Steaks & Co. grillen möchte, sollte sich ruhig mal an gefüllte Pljeskavica mit Schafskäse heranwagen.

Originalrezept: Gefüllte Pljeskavica mit Schafskäse

Möchte man gefüllte Pljeskavica mit Schafskäse grillen, ist es wichtig, dass man sie am Tag zuvor zubereitet, damit sich die Aromen im Fleisch voll entfalten können. Natürlich ist bei der Zubereitung auch etwas Fingerspitzengefühl gefragt, denn sorgfältiges Arbeiten sorgt dafür, dass der Schafskäse beim Grillen nicht hinausläuft und dass die Pleskavica hinterher auch optisch ansprechend aussieht. Für 5 gefüllte Pljeskavica mit Schafskäse braucht man folgende Zutaten:

  • 600 Gramm Schweinehackfleisch
  • 400 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 scharfe Peperoni
  • 400 Gramm Schafskäse oder alternativ: Fetakäse oder Kajmak
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Gefüllte Pljeskavica mit Schafskäse zubereiten

Die Zwiebel wird fein gehackt und mit dem zerdrückten Knoblauch und den Gewürzen (wobei mit dem Paprikapulver nicht gespart werden sollte!) mit dem Hackfleisch vermengt und gut durchgeknetet. Aus der hackfleischmasse formt man nun mit den Händen etwa 10 gleich große Bällchen zu jeweils 100 Gramm. Nun legt man auf der Arbeitsplatte ein großes Stück Frischhaltefolie aus und bepinselt es mit Olivenöl, damit sich die Pljeskavicas später wieder gut lösen lassen und nicht festkleben. Anschließend formt man aus den Hackfleischbällchen jeweils 10 flache und runde Formen, legt 5 als Unterseiten auf der Frischhaltefolie aus und drückt den zerbröselten Schafskäse mittig hinein, wobei man die Ränder jeweils aussparen sollte. Nun legt man noch die Oberseiten drauf, drückt alles gut zusammen und bringt die Pleskavica mit den Händen in eine schöne Form. Damit das Ganze noch schön durchzieht, kommen die Pljeskavica in Frischhaltefolie eingepackt über Nacht in den Kühlschrank, wo sich die Aromen voll entfalten können.

Pljeskavica grillen

Gefüllte Pljeskavica mit Schafskäse kann man natürlich auch in der Pfanne braten, doch traditionell auf Holzkohle gegrillt schmecken sie einfach um Längen besser! Damit die Pleskavica nicht am Rost kleben bleibt, bepinselt man ihn am besten vorher mit etwas Öl. Gegrillt werden die Pleskavica über direkter Hitze bei einmaligem Wenden von jeder Seite für etwa 5-6 Minuten. Danach weisen sie ein schönes Grillmuster auf, und wenn man sie vor dem Servieren noch mit etwas Olivenöl einpinselt, dann schmecken sie besonders gut! Traditionell werden gefüllte Pljeskavica mit Ajvar, gehackten Zwiebeln und Djuvec-Reis oder alternativ auch mit Pommes- Frites serviert.